Erweiterter Gesundheits-Check

Erweiterter Gesundheits-Check

                    Wollten Sie schon immer wissen, ob bei Ihnen „alles in Ordnung“ ist? Die gesetzliche Krankenversicherung beschränkt sich bei der Vorsorge auf medizinisch unbedingt notwendige und wirtschaftlich vertretbare Leistungen. Zahlreiche medizinisch empfehlenswerte ärztliche Untersuchungen gehören nicht (mehr) zum Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenkassen. Dazu gehören u.a. Vorsorgeuntersuchungen wie ausführliches Labor, EKG, Lungenfunktion und Belastungs-EKG. Wir als Hausärzte sind bemüht, Ihre Gesundheit zu erhalten und Krankheiten rechtzeitig zu erkennen. Deshalb empfehlen wir Ihnen zusätzliche medizinische Vorsorgepakete, welche gesondert berechnet werden müssen (lt. Gebührenordnung f. Ärzte, GOÄ)

I Kombi-Check

  • Messung des Ruheblutdrucks
  • orientierende Urinuntersuchung
  • Ruhe-EKG
  • umfassende Blutuntersuchung
  • Abschlussgespräch

II Kombi-Plus-Check II

Bei diesem Vorsorgepaket wurde der Kombi-Check um zwei wichtige technische Früherkennungsuntersuchungen erweitert. Wie im Kombi-Check beinhaltet der Kombi-Plus-Check das Erfassen der wichtigsten Risikofaktoren und Früherkennung der häufigsten in unseren Breiten vorkommenden Erkrankungen.

  • Gezieltes Screening auf Herz-Lungen-Erkrankungen.
  • Messung des Ruheblutdrucks
  • orientierende Urinuntersuchung
  • Ruhe-EKG
  • Belastungs-EKG
  • Spirometrie (Lungenfunktionsprüfung)
  • umfassende Blutuntersuchung
  • Abschlussgespräch

III Facharzt-Komplett-Check

In Ergänzung zum Kombi-Plus-Check werden zwei weitere technische Früherkennungsuntersuchungen angewendet. Wie im Kombi-Check und im Kombi-Plus-Check beinhaltet dieses Vorsorgepaket das Erfassen der wichtigsten Risikofaktoren und Früherkennung der häufigsten in unseren Breiten vorkommenden Erkrankungen. Die Sicherheit bei der Erkennung von Frühstadien vieler Herz-, Lungen- und abdominellen Erkrankungen wird abermals erhöht.
Gezieltes Screening auf Herz-Lungen- und abdominelle Erkrankungen.

  • körperliche Untersuchung durch den Arzt
  • Messung des Ruheblutdrucks
  • orientierende Urinuntersuchung
  • Ruhe-EKG
  • Belastungs-EKG
  • Spirometrie (Lungenfunktionsprüfung)
  • umfassende Blutuntersuchung
  • 24-Stunden Blutdruckmessung
  • abdominelle Sonographie (Ultraschalluntersuchung der Bauchorgane)
  • Abschlussgespräch