Durchführung des Laktat Stufentests

Durchführung des Laktat Stufentests

Die Sportmedizin ist ein theoretisches und praktisches Fach der Medizin, das den Einfluss von Bewegung, Training und Sport, einschließlich der typischen Sportverletzungen sowie des Bewegungsmangels, auf den gesunden und kranken Menschen untersucht.
 
In der Bundesrepublik Deutschland ist die Sportmedizin als Zusatzbezeichnung eine ergänzende Qualifikation, die prinzipiell von Ärzten aller Fachgebiete erlangt werden kann. Ärzte für Allgemeinmedizin, Chirurgen, Orthopäden und Internisten mit entsprechenden Interessen und Qualifikationen führen meist diese Zusatzbezeichnung. Das Fachgebiet, welches in seinen Inhalten dem Querschnittsfach Sportmedizin am nächsten kommt, ist das der Physikalischen und Rehabilitativen Medizin.

Es gibt eine Reihe von Sporterkrankungen wie z.B.

  • Plötzlicher Herztod bei Sportlern
  • Athletenherz, Ermüdungsfraktur
  • Läuferanämie
  • Läuferknie
  • Skidaumen
  • Tennisellenbogen etc.

In unserer Praxis führen wir u.a. Laktat-Teste, z.B. auf Ergometer durch: Der Test wird auf dem Fahrrad-Ergometer durchgeführt. In sechs Stufen über jeweils drei Minuten wird die Belastung gesteigert und dabei jedesmal ein kleiner Blutstropfen aus dem Ohrläppchen entnommen. In den Proben wird das Laktat gemessen, das Rückschlüsse auf die momentane Muskelstoffwechsel zulässt. Ein Computerprogramm wertet alle Daten aus und berechnet die Trainingsbereiche.
 
Verschiedene Sportvereine (z.B. Fußball, Taucher, Fallschirmspringer) fordern von Ihren Mitgliedern entsprechende Tauglichkeitsuntersuchungen. Wir stellen die entsprechenden Atteste aus.